?

Log in

Do What You Need To Do

Ich war außerdem Recht fleißig!

DIYs1

Ich bin ja gerade umgezogen, da gibt es gottseidank immer sehr viel Gelegenheiten all die Dinge zu basteln, die man schon so lange selber machen wollte. :)
1. Ist mein neues DVD Regal. Ich sammele die kleinen Scheiben schon so lange, und auf meiner ToDoListeFürsLeben stand schon ewig drauf, mal eine DVD Wand zu haben. Jetzt hab ich sie!
2. Mein fahrbahrer Wäscheständer, aus Kupferrohren, anlackiert :) Für all die Klamotten, die sonst rumliegen würden, weil sie, schonmal getragen, zu dreckig für den Schrank, aber noch nicht dreckig genug für den Wäschekorb sind. Ein Tutorial hierfür habe ich vor Monaten mal auf Scraphacker (tolle Seite!) gefunden, meinen habe ich aber ein wenig abgewandelt. Da es einfach keine Bodenschrauben gab, hat er normale Schaniere, die ich an einen kleinen Holzbock geschraubt habe. Dann noch das Ganze etwas kleineformatiger gemacht, damit es stabiler wird und außerdem hab ich das billigste Schuhregal, das IKEA hatte, integriert, so hat es auch noch Fächer.
3. Ich habe mich verliebt:In den Blog von Julia von Lu Loves Handmade. Sie hat auf ihrer Seite einen Post, wo sie beschreibt, wie sie Kresse in kleinen Teetassen züchtet. Das fand ich so toll, dass es selber sofort her musste.
4. Mein Schuhregal! Ich bin so furchtbar stolz auf mein neues Schuhregal. Ich habe es verblendet und mit der schönsten Tapete, die ich finden konnte tapeziert (Die selbe gibt es auch in meinem Schlafzimmer), so dass es sich schön in den Flur einfügt und wir dadurch keinen Wandplatz verlieren. So bietet es auch Platz für unser zuckersüßes Schlüsselbrett (11.)
5. Ich habe vor kurzem diesen super schönen Beistell Tisch bei urban Outfitters gekauft. Da er aber knall grün war und mir das nicht so gefiel, musste er spontan umgestrichen werden. Das selbe ist dann auch mit all den alten Fotorahmen (10.) passiert, die ich über die Jahre angesammelt habe, damit alles schön zusammen passt.
6. Marmelade selber machen! Macht super viel Spaß, ist richtig einfach, Etiketten selbst gestalten ist sowieso immer klasse und man hat immer Spontan-Geschenke da :)
7. Da gab es diesen holzfarbenen Billy, der wollte einfach nicht in unsere neue, eher weiße Einrichtung passen. Gottseidank hatte ich noch ein bisschen Tapete, süße Keramikknöpfe in rot mit weißen Punkten und schwarzen Tafellack. Jetzt hat die Eikaufsliste direkt auf dem Schrank platz!
8. Aldi Nord hat vor ein paar Wochen kleine Rundzangen verkauft. Seitdem kann ich endlich kleine Ösen biegen! Und bastele seitdem kleine niedliche Kettenanhänger aus meinem Perlenfundus.
9. Meine Frau und ich waren vor kurzem in Zürich. Dort gab es einen Laden, der hat alles Mögliche aus Kronkorken gebastelt. So kreativ war ich nicht, benutze sie aber jetzt einfach als Magneten. Ein bisschen Sekundenkleber, da hat meine sowieso bereits vorhandene Kronkorkensammlung doch endlich einen Nutzen!
10. Wir besuchen ja seit langem gerne die nostalgischen Photoautomaten die in Berlin so viel rumstehen. Jetzt werden die Bilder endlich gebührend präsentiert!
11. It's dangerous to go alone <3
12. Ich hab ein neues Fahrrad! Und dieses hat jetzt einen schönen Erdbeer-Sattelschoner.

Tags:

Back For More

Ich habe diesen Blog vernachlässigt Schon sehr lange. Da ich es aber nicht mehr mit ansehen kann, wie ich tagtäglich die Blogs so vieler wunderbarer, kreativer Menschenkinder lese und bestaune und insgeheim doch selber gerne einen führen würde, dacht ich, was solls... nächster Versuch!

Ich bin seit kurzem nach Berlin zu meinem Liebsten gezogen. Vor genau einem Monat.
Ich werde also versuchen diesen Blog zu nutzen all die schönen Dinge, die ich in dieser schönen Stadt erlebe zu dokumentieren, und außerdem ein paar meiner DIY-Projekte zu lobpreisen!


Letztes Wochenende waren wir auf dem Handmade Supermarket in Kreuzberg. Da stellen lauter independent label-Designer ihre kleinen Schätze aus, es ist fast wie ein kleiner Spaziergang durch Dawanda. Ich war hin und weg von all den wunderbaren Sachen.

handmade supermarket

Der Markt selber ist in der wunderschönen alten Markthalle IX, einer alten Eisenbahnhalle. Ausgestellt wurde alles von selbstgemachtem Sirup zu kuschelweicher Unterwäsche. Den Markt findet man jeden ersten Sonntag des Monats an selber Stelle, ich bin auf jeden Fall schon größter Fan und neben ganz vielen neuen DIY Ideen (Besonders dieser Helm im Discokugel-Look hat es mir angetan) auch mit ein paar wunderschönen neuen Habseligkeiten nach Hause gestiefelt:

DSC00604

nämlich diesen zauberschönen Zimtsternohrringen und Blümchen Haar-Clips! <3

Dieses Wochenende geht es zum nowkoelln flowmarkt. Ich hoffe der wird genauso zauberhaft. <3 Ich werde hoffentlich davon berichten!

Hamma wieder was gelernt

So, seeing as I really REALLY did not want to see 2008 end, and I don't like New Year Resolutions anyway, let's just focus on the things that conclusevely made 2008 a really really good one for little Julies instead : )
...and yes we're back to writing english, I know. I miss Ireland, I write in english. At least I follow a pattern, eh?

YAY in 2008:

* I've lived in Ireland, and thus fulfilled a life-long dream. If that ain't sumthin' ^^
* I've made Galway my home complete with all my wonderful Vortex memories of drunk kitchen parties and lying on Tara's bed on lazy days.
* I've FINALLY seen Rodrigo y Gabriela live!!! And in Amsterdam, too, in my fave concert hall in the world. Bliss...!
* I've built the first sand castle of my life
* I've camped on a rooftop
* I went to the oxegen and spent a very memorable night outside Busarás, broke and cold and dirty.
* I played fire Poi!!!!
* I've got amazing new friendships
* I've written a couple of very good songs, if I may say so myself, even!
* I've discovered what homesickness is
* I got a tattoo
* I've had sex in a park!
* I dyed my hair blue
* my swing at Lough Atalia, my hammock, my rooftop and the peace and quiet and time to think I found there
* I've taught a woman how to read and write
* I've learned how to be yelled at
* Roisín Dubh <3
* I've discovered Edinburgh for myself
* I've fed a squirrel
* I've loved

and so much more, I'd have to read it up... and I probably will!

2008 was good to me indeed : )



(and here's part of the wonderfulcrazyamazingyayayayay rodrigo y gabriela concert I saw at Paradiso in Amsterdam <3)

I used to rule the world!

Ich will hier nicht weg.... galway ist mein zu hause, so durch und durch.... fühlt sich unglaublich schrecklich an, da ist kaum jegliches frühere gebrochene Herz mit vergleichbar.... : (

Aber noch bin ich nicht weg!! Noch drei Wochen vor mir, mit meinen Mitbewohnern und ganz viel Sushi essen, Lagerfeuer am See vor unserer Tür, besoffene Trinkspiele auf unserer Dachterrasse, Bücher-stoebern in Charlie Byrns, Java's, Luna, Providence und Menlo Castle... zu Hause halt...
Bin auf jedenfall schon am Listen schreiben, ganz fleissig, von Sachen die ich a) nicht vermissen werde, auf die ich mich b) in Koeln freue, und die ich c) hier noch unbedingt machen moechte. (Wobei auf letzteren Liste grosser erste Punkt ist: Flug zurück nach Galway buchen, für ganz bald Urlaub nach Hause! ...) Hab mir jetzt auch tatsaechlich nach 11 Monaten in diesem Land meinen ersten Irland Reiseführer gekauft... aber ich will halt nix verpassen : ) Allerdings steht nicht wirklich viel neues drin, mach aber trotzdem schon mal im Vorraus heimweh...

Bin mich auch im Moment über Praktika in Japan am informieren.... das waer schon ziemlich toll...
Und naechstes jahr, wenn er auch wieder in Dt. ist, zieh ich vllt mit einem meiner jetztigen Mitbewohner zusammen. Mein kleines Vortex II ... : )

Aber mal was ganz anderes: Bin im Moment ganz begeistert von Coldplay's neuem Song "Viva a Vida"... SO SO TOLL!!!! Meine Mitbewohner schlagen mich schon alle, weils die ganze Zeit auf repeat laeuft. Dabei mochte ich Coldplay vorher gar nicht so überschwenglich... aber das ist einfach toll : )

Und: Ich liebe Hannah's macbook. <3 yay for photobooth:



Tags:

The Long Way Home

So, mein erster Eintrag nach ... nem Jahr?!... und ich lösch ihn direkt ausversehen.... : ( !! Also nochmal... (und da ich anscheinend die Kunst des Shortcuts verlernt habe, ist dieser Post leider etwas...ähm...lang.)

Da bin ich wieder!
Ich hab im Moment mal wieder eine dieser komischen Phasen, in der ich die Blogs wildfremder Leute stalke, denn die Dinger sind halt eben recht interressant! Nun hat mich einer dieser besagten Blogger vor einiger Zeit unfreiwillig daran erinnert, dass ich selber sowas habe... : )
Und um ein bisschen widersprüchlich zu sein, mal auf deutsch. Lebt man in Deutschland, schreibt man auf englisch, lebt man in Irland, schreibt man auf deutsch, natürlich!

Allerdings lässt mich LJ mein Layout nicht ändern.. dabei hab ich so schöne gefunden!
... böh!
Oder ich bin einfach nur wieder zu doof, kann auch sein : )

So, und einer anderen Sucht zu phrönen: Online questionaires! (Ich weiß, ich bin bescheuert, aber sie machen so viel Spaß!!!! .... ^_______^ .... ) (Und wer rausfindet wo ich dieses hier geklaut hat, den hab ich lieb!!)

Moi in Einzelteilen

BIOGRAFIE:

Wo geboren: Köln
Wann: 1987
Wie (Kopf- Steiß- Zange- Saugglocken- Kaiserschnitt): Weiß ich gar nicht.... hm, mal Mama anrufen.... Mama nicht zu Hause! Also muss es wohl oder übel ein Mysterium bleiben.

MUSIKALISCHE EVOLUTION (PASSIV):

Erste CD: Michael Jackson's History. Alles meine Schwester Schuld! Ich habs geliebt und liebe es noch immer.
Lieblingsmusik bis zehn Jahre: Blümchen, Sailor Moon Soundtrack, Micheal Jackson.
Mit zehn Jahren: Alles von Mr President bis zu Tic Tac Toe , Aqua und den Spice Girls. Ich hatte sogar all die Tänze drauf!
Mit zwölf Jahren: Die Ärzte. Soundtrack von Romeo und Julia.
Mit vierzehn: Garbage, Matchbox 20, Nirvana.
Mit sechtzehn: Astor Piazolla, Nelly Furtado, Red Hot Chili Peppers, Amelie Soundtrack
Mit achtzehn: Muff Potter, Rodrigo y Gabriela, Jamiroquai
Mit einundzwanzig: Wir Sind Helden, Tomte The Hoosiers, Kings of Leon, viel...
Und jetzt? Bin ich immernoch einundzwanzig und mag immernoch alle Sachen dieser Liste ab 12!! Yay. Plus natürlich meine allerliebsten Arctic Monkeys, Strokes und Muse. Hach, toll! Ach so, und immer noch die Ärzte und für immer und immer immer immer Rodrigo y Gabriela.

MUSIKALISCHE EVOLUTION (AKTIV):
Instrument? Geige, Gesang, Klavier, Texte, ganz ganz mini bisschen Gitarre.
Andere Instrumente? Nischt. Ich sollte mehr üben. Besonders Gitarre. Ich setzte mich once in a blue moon dran und will's mir beibringen. Das dauert dann nen Monat lang an, bis ich wieder aufhöre und traurig bin, weil es nicht direkt klappt, und ich niemals so spielen werde wie Rodrigo y Gabriela, diese gottgleichen Geschöpfe!!
Wann hast du dein jetziges Instrument gelernt? Klavier mit 6, aber ich übe nie nie nie. Geige hab ich für 5 Jahre gespielt, mit 9 angefangen. Hätt ich doch nur mal durchghalten : ) !
Und wie? Mama ist Musiklehrerin, von ihr stammt also das Noten lesen im Pampersalter, und die ersten Klavier und Gitarrenstunden. Danach immer mal wieder andere Lehrer, besonders was die Geige und den Gesang angeht, die ich mal geliebt, mal vergöttert, mal verflucht habe. Trotzdem immer lieber andere Sachen geübt als ich sollte. Dann immer mal wieder was von anderen angeguckt, besonders von meinen Schwestern, sind nunmal alles Musiker! Für mich war die Musik allerdings immer ein Hobby, und Druck hat mich trotzig gemacht. Somit genieße ich heute lieber als alles andere!
Sonstige Zumhorstmachungen vor Publikum? Im Schulchor singen, in Schulband singen, und ettliche Klassenvorspiele in denen gespielt und öfter gesungen und verborgen hab, wie SEHR ein Mensch zittern kann : ) Ansonsten durfte ich im Kinderchor immer die Hauprollen der Musicals singen, da war ich ganz schön stolz auf mich! Und für Mama hat man sich des öfteren für ihre Vernisagen dem Lampenfieber entgegen gestellt. Heute überlasse ich diese Rolle allerdings lieber dem Rest meiner Familie, die das ja gerne machen :) Dann lieber hinter der Kulisse, und die Texte für meine Schwester schreiben!

SOZIALVERHALTEN
Freizeitgestaltung: Seifenblasen jagen, Schneeflocken mit der Zunge fangen, barfuß durch nasse Wiesen laufen und meine Nase in schöne Bücher stecken während ich Banana Mochas in süßen Cafés schlürfe. Konzerte! Kino! Zu viel Internet! Comics! In Hängematte meine Kopfhörer strapazieren! Meinen Mitbewohnern auf die Nerven gehen! : )
Nahrung: Rote Frucht Smoothies, Cheeseburger, Tomate-Mozarella, Avocados, Wassermelone, Schnitzel, Cookies & Cream Eis, SUSHI und alles was böse ist und Himbeeren drin hat.
Sportive Vorlieben (aktiv): nächtliches besoffenes Trampolinspringen, Ski fahren, unkontrolliert herumhüpfen zu Musik.
Als Kind musste ich jeden donnerstag zum Ballett, daraus wurde irgendwann Jazz Dance, dann Salsa und heute würde ich so so gerne Capoeira können!
Sportive Vorlieben (passiv): Tanz Shows in der irgendwelche Promis von denen noch nie jemand was gehört haben jede Woche was Neues lernen. Die Kleider sind so schön!
Alternativleben: Kinderbuch-Illustratorin, Pilotin, Landschaftsfotografin auf ständiger Weltreise
Bla bla bla, einsame Insel, bla bla? Meine Hängematte, meine Mitbewohnerin und ein Schäufelchen zum Sandburg bauen!
Phobien und Ticks: Unglaubliche Höhenangst. Ich hab schon Panik wenn ich auf nem Stuhl stehe! Letzte Woche sind wir auf ein Flachdach geklettert um die Macnas Parade zu sehen. Das RAUFKOMMEN war noch in Ordnung.... Ansonsten bin ich sehr sehr laut :)

UNTERHALTUNGSPRÄFERENZEN
Ich gehe ins Kino um: mich für 2 Stunden in eine andere Welt zu verlieben. Und beeindruckt zu werden. Wenn ich mich dabei dann umdrehen kann und meinem Begleieter beim Lachen zusehen kann, ists perfekt!
Lieblingsfilme: Die Fabelhafte Welt der Amelie, My Summer of Love, Eternal Sunshine of the Spotless Mind, Stardust, Cheaters, Elizabethtown, Kiss Kiss Bang Bang, Matrix (der erste), und alle Filme mit schizophrenen Leuten.
Lieblingsschauspieler: Audrey Tautou, Robert Downey Jr, Nora Tschirner, Gael Garcia Bernal, Claire Danes, Karoline Herfurth, Amber Benson, Johnny Depp
Lieblingsfernsehserie: Völlig besessen, für Jahre, war ich von Buffy the Vampire Slayer. Daran kam danach niemals mehr so ganz eine Serie ran. Aber viele haben es versucht: Dark Angel, Scrubs, Gilmore Girls, House, Monk, Bones, Malcolm in the Middle, Charmed.... EInige von denen haben schon sehr sehr viel meiner Freizeit gefressen, die ich mit nächtlichen DVD Marathons und im Falle von Buffy mit jahrelanger fanfiction besessenheit zelebriert habe. Es war so schön!
Lieblingsbücher: Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafon und Veronika beschließt zu Sterben von Paulo Coelho sind zwar sehr Klischee, aber meine allerliebsten. Der kleine Prinz wird für immer ganz groß in meinem kleinen Kinderherz überleben und Anna Gavalda schreibt wirklich zauberschön!
Die Welt muss gewarnt werden vor: Massenverblödung durch Talkshows und Richtersendungen die nebenbei suggestieren dass die ganze Welt aus kompletten Schwachköpfen besteht. Es gibt auch ne ganze Menge toller Menschen, die sind echt lieb! Die Schreien nur nicht ganz so laut, deshalb hört man von denen nicht so viel...
Die Welt darf Folgendes nicht verpassen: Das Gefühl, das man hat, wenn ein ganz großer Traum endlich in Erfüllung geht. Etwas so schön zu finden, dass man weinen muss.
Und: Dr. Horrible! Es war so genial!

 

 



Außerdem: Folgende musikalische Anreihung für Mixtapes:

 


Zum Träumen

Seite Eins

Over the Rainbow/Wonderful World - Israel Kamakawiwo'ole
Roadtrippin' - Red Hot Chili Peppers
Island in the sun - Weezer
Raindrops Keep Falling on my Head - Burt Bacharach
New Soul - Yael Naïm
Der Laden - Gerhard Schöne
Invierno Porteño - Astor Piazzolla
Too Many People - Glen Hansard
Corner of the Earth - Jamiroquai
Ich Sang die Ganze Zeit Von Dir - Tomte
La Veillee - Yann Tiersen
Mr Blue Sky - ELO

Seite Zwei

Happy Together - The Turtles
Pepinot - Les Choristes Soundtrack
Daughters - John Mayer
Iris - Goo Goo Dolls
Les filles de 1973 ont trente ans - Vincent Delerm
Good Night - The Beatles
La Foule - Edith Piaf
Bennie and the Jets - Elton John
Falling Slowly - Glen Hansard & Marketa Irglova
Stroll Through the Sky - Howl's Moving Castle Soundtrack

Zum Hüpfen

Seite Eins

1976- RJD2
Seven Nation Army - The White Stripes
Mondo '77 - Looper
No One Knows - Queens Of The Stoneage
Great DJ - The Ting Tings
Standing in the Way of Control - The Gossip
Let's Dance to Joy Division - The Wombats
I predict a Riot - Kaiser Chiefs
Blitzkrieg Bob - Ramones

Seite Zwei

We Are Your Friends - Justice vs. Simian
Golden Skans - Klaxons
Ready For The Floor - Hot Chip
Everybody Got That Something - Nikki Costa
Coming Up From Behind - Marcy's Playground
Mr. Clown - Babylon Circus
Girls & Boys - Blur
Remmidemmi - Deichkind
Supermassive Blackhole - Muse



Und zu allerletzt: WIR WAREN AUF DEM OXEGEN!! Und es war wunderbar!!

Und zu aller-allerletzt: Neues Lieblingsfoto:
Von links nach rechts: Mitbewohnerin, Ex-Mitbewohnerin und ich

Who knows all your friends

24 days left!!!!! 
It's weird. Doesn't really feel like being here anymore. Everything seems so surreal. Even work! Or breakfasting with my friends, or going to the movies. Out of this world. Can't really explain it. 

Favourite finding of today: "Writers occupy a powerful position in Irish society: the wall of the local pub, to be exact." XDD SO TRUE!

and cause I'm being bored and the fleamarket I wanted to go to is already over:

music was my first love

GAHHHHHHHHHHH  THE LOWLANDS IS SOLD OUT!!!!  *cries* Just NOW that I found people to go with me too!!! The world is unfair!!!!!

Next Station: World Domination

I need practice:
WHERE DID ALL MY COLOURING SKILLS GO?!

And what about your dreams?

I went to see the exhibition of Marilyn Manson's paintings today. "Les Fleurs du mal" And even really liked it! I'm usually quite critical on these things - artists going into a whole 'nother area and often getting publicity just because of their popularity - but his paintings are really good! Disturbing, yes, some really macabre, yes (one corpse he drew he added real public hair to), but they've got true depth. You stand there and those paintings speak a million words to you, which to me is true art. And I really like his style - simple yet undoubtly unique. You just see him in every single painting. Completely true to himself. I really was impressed. Wouldn't have expected that. 

And I just love the university in Bonn. It's in an old castle. So wonderful. What I wouldn't give to study there....

Blessed be the Random


*cuddles him*

Profile

fly
ninjinchan
ninjinchan

Latest Month

August 2012
S M T W T F S
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031